Bauernmarkt und Poltern von Andi

Dass der 25. Bauernmarkt in Mondsee für manche Besucher ein ganz besonderes Highlight werden sollte, wusste zu Beginn der Veranstaltung mit Ausnahme der eingeweihten Musiker niemand: Ganz besonders Andreas Putz, seines Zeichens Tenorhornist und zukünftiger Bräutigam erfuhr (noch) nicht, dass sein Auftritt als Polterhase kurz bevor stand!

 

So begrüßte Obfrau Michaela Langer-Weninger unter anderem Finanzministerin Maria Fekter und weitere Ehrengäste. Von dem abgedeckten Holztrog neben der Bühne nahm kaum jemand Notiz…

 

 

(F)Poltermaschine

   Die ersten Märsche wurden angestimmt und zünftig wie es sich

   für einen Bauernmarkt gehört, wurde zum traditionellen

   Frühschoppen aufgespielt. Dass ein Tenorhornist sich bald mit

   ganz anderen Problemen konfrontiert sieht, war bis dato noch

   immer nicht bekannt.

 

   Erst die Ansage von Obmann Christoph Laireiter „Andi, heute

   hauen wir auf den Putz!“ lüftete das Geheimnis. Mit

   Neoprenanzug, Hasenkostüm und Taucherbrille wurde

   unser Polterhase Andi sogleich mit einem neuen Outfit versehen.

 

 

Was dieses Holzgestell da wohl zu suchen hat...?

 

Pfarrer Wageneder

 

 

 

 

 

Auch das Holzgestell wurde enthüllt: Ein Wassertrog, darauf montiert

eine Bank mit Fallboden waren darunter versteckt. Dass dem Polterhasen

trotz der kühlen Temperaturen nun zahlreiche Wassersprünge

bevorstanden, ließ die Stimmung unter den Musikern erst richtig steigen!

 

 

  

 

 

 

 

Jetzt wird's Ernst: Pfarrer Wageneder

haut auf den Putz!          

 Polterhase

   

   

 

 

   Nach ungezählten Sprüngen von der (F)Polterbank ging’s im eigens 

   eingerichteten Hasenstall weiter zu den Bauernmarkt-Ständen. Um sich

   etwas Geld zu verdienen musste unser Andi sein musikalisches Können

   unter Beweis stellen. Das obligate Schnapserl durfte dabei keinesfalls

   fehlen…

 

 

 

 

 

 

Scharfer Hase im Anmarsch!

Wer da wohl unser nächstes (F)Polteropfer sein wird?

 

  

 

Beim Marktwirt fand schlussendlich auch unser Polterhase

sein Nest und so wurde beim Bratlessen und gemeinsamen

Feier noch würdevoll auf unseren Andreas Putz angestoßen!

 

 

 

 

 

Wer da wohl unser nächstes          

   (F)Polteropfer sein wird?             

 

 

Eine Berichterstattung zum 25-Jahre Jubiläum findet sich hier:

 


 

 

Gallerie: